Deutsch Intern
    Fachschaftsinitiative Pädagogik

    Die Julius- Maximilians- Universität Würzburg wurde 1582 auf Initiative des Fürstbischofs Julius Echter von Mespelbrunn gestiftet und eingerichtet. Die Wurzeln der Würzburger Uni reichen jedoch bis ins Jahr 1402 zurück.

    In den mittlerweile über 400 Jahren lehrten und forschten bedeutende Wissenschaftler in Würzburg wie Rudolf Virchow, Carl Siebold, F. W. J. Schelling, Oswald Külpe und Franz Brentano.Vierzehn Nobelpreisträger waren in Würzburg tätig, darunter die Physiker Wilhelm Conrad Röntgen, der 1895 in Würzburg die nach ihm benannten Strahlen entdeckte und Klaus von Klitzing, der hier den Quanten- Hall- Effekt fand, sowie der Chemiker Hartmut Michel und der Mediziner Harald zur Hausen.

    Heute studieren rund 24.000 Studierende bei etwa 400 Professoren an zehn Fakultäten.

     

    Contact

    Universität Würzburg
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Phone: +49 931 31-0
    Fax: +49 931 31-82600

    Find Contact

    Sanderring Röntgenring Hubland Nord Hubland Süd Campus Medizin